Bandschnitt im Bornwiesenweg

Der WVS hat die Bauarbeiten zur Erneuerung der Kanäle in der Straße Bornwiesenweg in Immelborn im Dezember vergangenen Jahres erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag (16.06.2017) folgte der feierliche Bandschnitt mit allen Projektbeteiligten.

 Bandschnitt Bornwiesenweg Immelborn

Der Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen (WVS) hat bereits 2015 in Vorbereitung des Bauvorhabens in Eigenleistung den Kanalbau im Mühlgraben in Immelborn realisiert. Anschließend wurden in der Gemeinschaftsmaßnahme des WVS und der Gemeinde Barchfeld-Immelborn 320 Meter Regenwasserkanal sowie 230 Meter Schmutzwasserkanal im Bornwiesenweg neu verlegt. Dabei konnten alle Hausanschlüsse erneuert werden, um den Grundstückseigentümern die Außerbetriebnahme ihrer Grundstückskläranlagen zu ermöglichen. In den Kanalbau im Bornwiesenweg hat der WVS insgesamt rund 298.000 Euro investiert. In den kommenden Monaten erfolgt letztlich noch die Verrohrung des Tunnels unter den Gleisanlagen der Deutschen Bahn.

Ein weiteres Bauvorhaben, das der WVS in 2017 zusammen mit der Gemeinde Barchfeld-Immelborn realisieren wird, ist die Gemeinschaftsmaßnahme in der Straße Friedhofsweg. In den folgenden Jahren wird außerdem die Übelrodaer Straße der Gemeinde im Trennsystem erschlossen, um die Schmutzwässer der Privatgrundstücke künftig in die zentrale Kläranlage ableiten zu können.

Der WVS bedankt sich nochmals bei allen an dem Bauprojekt Beteiligten für die gute Zusammenarbeit. Der Dank gilt vor allem auch den Anliegern für das aufgebrachte Verständnis in die Notwendigkeit der Bauarbeiten. Für weitere Rückfragen steht der WVS gerne zur Verfügung.