Weltwassertag am 22. März 2015

Seit 1993 wird der Weltwassertag jährlich am 22. März begangen. Er steht in jedem Jahr unter einem anderen Thema. Der Weltwassertag ist ein Ergebnis der UN-Weltkonferenz über Umwelt und Entwicklung 1992 in Rio de Janeiro. Die UN-Generalversammlung hat den Weltwassertag in einer Resolution vom 22. Dezember 1992 ausgerufen. Ziel des Internationalen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit, den Schutz der Wasservorkommen und deren nachhaltige Nutzung aufmerksam zu machen.

2015, im Jahr der Verabschiedung der neuen globalen Ziele nachhaltiger Entwicklung, wird der Weltwassertag unter dem Motto „Wasser und nachhaltige Entwicklung“ stehen. Verantwortlich ist das UN-Entwicklungsprogramm UNDP, in Zusammenarbeit mit UNESCO, UN-HABITAT, UNEP, der Weltbank und UN-DESA. Der Schutz der Wasservorkommen und die schonende sowie nachhaltige Nutzung unseres Lebensmittels Nr. 1 sind laut der UN-Resolution nur durch ein entsprechendes Bewusstsein in der Bevölkerung zu erreichen. Dieser Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit soll der „Tag des Wassers“ dienen.

Der Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen (WVS) möchte neben dem Hinweis auf den Weltwassertag die Gelegenheit des Anlasses nutzen, seinen Kunden die Bedeutung des Wassers ein Stückchen tiefer ins Bewusstsein zu verankern. Wir leben in Deutschland in der glücklichen Situation, mehr Trinkwasservorkommen zu haben, als wir benötigen. Ganz selbstverständlich bedienen wir mehrmals täglich den Wasserhahn und sauberes Trinkwasser läuft in unbegrenzter Menge heraus. Auf unserer Erde ist das leider bei Weitem nicht überall so. Zwar können wir den Menschen in Afrika von unserem Trinkwasser nichts abgeben, aber wir können an unserer Wertschätzung arbeiten. Wir müssen sehr sorgsam mit unserem Trinkwasser umgehen, denn wir benötigen es jeden Tag. Hinter der Aufrechterhaltung der hohen Trinkwasserqualität verbirgt sich ein hoher Aufwand. Dieser wird noch höher, wenn wir beispielsweise weiterhin Medikamente über die Toilette entsorgen oder die Felder übermäßig düngen. Bitte denken Sie anlässlich des Weltwassertages einmal mehr über die Wichtigkeit unseres Lebensmittels Nr. 1 nach…

Heiko Pagel

Werkleiter