WVS und ZWA sind nun Eins

Als PDF herunterladen (230 KB)

Es ist geschafft: Die Eingliederung der Mitgliedsgemeinden des aufgelösten ZWA „Hohe Rhön“ in den Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen (WVS) wurde nun zum 1. Januar 2015 endgültig vollzogen. Die Kunden aus Kaltennordheim, Kaltensundheim, Kaltenwestheim mit Ortsteil Mittelsdorf, Kaltenlengsfeld, Oberweid und Birx finden ihre Ansprechpartner bezüglich der Wasserversorgung und Abwasserbehandlung nun beim WVS.

In der Verbandsversammlung vom 27.11.2014 ist der Beitritt der betreffenden Gemeinden beschlossen worden. Da Ende des Jahres auch die erwartete kommunalaufsichtliche Genehmigung zur Aufnahme der neuen Mitgliedsgemeinden erteilt wurde, können die Mitarbeiter nun die gemeinsame Arbeit aufnehmen bzw. fortführen. Bisher gestaltet sich neben der Übernahme der Kunden auch die Eingliederung des Personals sehr positiv.

Heiko Pagel

Werkleiter