Baumaßnahme in Tiefenort, Theo-Neubauer-Straße

Als PDF herunterladen (1,74 MB)

Aufgrund des desolaten Zustandes der Abwasserkanäle (siehe Bild) war eine kurzfristige Kanalerneuerung in der Straße notwendig geworden. Resultat der Ausschreibung durch den Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen (WVS) war, dass die Firma Mohr-Bau-GmbH aus Barchfeld-Immelborn das günstigste Angebot eingereicht hat. Die Bausumme für den Kanalbau und die Erdarbeiten Trinkwasserleitung beläuft sich auf insgesamt ca. 132 T € brutto.

Die Bauarbeiten haben planmäßig am 22. April 2014 begonnen. Inzwischen ist die Verlegung der ersten Kanalhaltung (Kanalstrang zwischen zwei Schächten) inklusive der Querung „Am Sandweg“ bereits abgeschlossen. Die Kanalbaumaßnahme umfasst insgesamt ca. 150 m Mischwasserkanal der Nennweiten 400, 250 und 200 mm einschließlich der Kontrollschächte sowie ca. zehn Hausanschlüsse. In Folge des Kanalneubaus werden die häuslichen Klärgruben im Baubereich wegfallen. Die betreffenden Grundstücke werden vollständig an die zentrale Kläranlage Bad Salzungen angeschlossen.
Die Verlegung der ca. 135 m langen Trinkwasser-Versorgungsleitung einschließlich der dazugehörigen Hausanschlüsse wird durch den Meisterbereich Bad Salzungen in Eigenleistung erfolgen. Die Baufirma ist in dem Zusammenhang mit den Erdbauleistungen betraut. Ziel ist es, die komplette Maßnahme bis Ende Juni 2014 fertigzustellen.

Heiko Pagel

Werkleiter

  • Drucken