Messung Seepegelstand im Burgsee

Als PDF herunterladen (441 KB)

In Absprache mit der Stadtverwaltung Bad Salzungen und dem Umweltamt des Wartburgkreises, hat der Wasser und Abwasser-Verband Bad Salzungen (WVS) moderne Technik zur Messung des Wasserstandes am Burgsee installiert. Die Pegelmessung stammt von NIVUS, ein Spezialist im Bereich Messtechnik für die Wasserwirtschaft. Sollte ein kritischer Pegelstand erreicht werden, warnt das System zuständige Mitarbeiter des WVS per SMS oder E-Mail.

Diese Technik misst alle 15 Minuten den aktuellen Pegelstand und speichert die Daten. Einmal täglich erfolgt eine Übertragung dieser Daten an einen Web-Server. Auf der Homepage des WVS gibt es dazu eine Seite (siehe Bild) mit den aktuellen Werten, die für jedermann einsehbar ist. Im Untermenü auf der Startseite befindet sich ein Button „Pegel Burgsee“, der Interessierte zum Ziel führt.

Heiko Pagel

Werkleiter